Make your own free website on Tripod.com
Geld*Leben
                                         mit Angesparten Britischen Lebensversicherungen.
                                         10% Rendite p.a. und mehr bei höchster Sicherheit

Ein Europäisches Geldanlageprodukt mit
10% Jahresertrag und mehr.
Oder: Die"Ewige Rente" schon nach 5 Jahren


 
Geld*Leben ist eine Geldanlage basierend auf den Gebrauchten Britischen Lebensversicherungen mit den garantierten Werten: So sicher wie eine Österreichische Lebensversicherungspolizze oder eine Bundesanleihe, aber mit wesentlich höheren Erträgen.
 
 

ACHTUNG! BIS 30.06.2000 befristete Aktion:

Bei einer Geldanlage von z.B. öS 250.000,--
erhalten Besucher dieser Homepage
einen Sonder-Bonus von                        öS  2.500,-

Bei Abschluß einer "Ewigen Rente",
Geldanlage: 1 Million öS (auch ansparbar
über fünf Jahre)
einen Sonder-Bonus von                        öS 10.000,-



              EUROWIF
     Wir alle in der EU- Währungsunion  hoffen, daß  sich der € (euro) recht
bald wieder erholen wird. Aber: Das Britische Pfund Sterling (£)
wird noch lange Zeit die stabilere Währung in Europa bleiben.
Dr. Norbert W. Knoll
Generalsekretär
des Europäischen Institutes für Wirtschaftsförderung
in den Ländern der Beitrittskandidaten zur Europäischen Union

Bitte besuchen Sie auch unsere ausführlichen WebSites überGebrauchte Britische Lebensversicherungen
Tel: (01) 521 37 26, Fax: (01) 877 94 04

BEISPIEL:

Eine Million Österreichische Schilling heute investiert bringen:

 NACH 5 JAHREN: Ca. öS 12.500,-  monatlich

NACH 10 JAHREN:  Ca. öS 20.000,- monatlich

NACH 15 JAHREN: Ca. öS 30.000,- monatlich.



Die Vorteile auf einen Blick:

    Stand: 18.05.2000



Die Abwicklung erfolgt bei uns in Wien. Unser Kundenservice  ist immer für Sie erreichbar.

Hotline:

 0699/104 92 456


Finanzielle Abwicklung:


ERSTEBANK

 geldleben@surfeu.at
 

Creative British Investment Information GmbH.
und Wimpole Securities Limited

Tel: (01) 512 37 26, Fax: (01) 513 93 52
Direktor Kundenservice: Hr. Helmut Marat


This page created with Netscape Navigator Gold